„Pia“ | Writing Friday – KW33

img_4522

Dies ist ein Text zu der Aktion „Writing Friday“ von Elizzy. Jeden Freitag wird zu einem der vorgegeben Themen veröffentlicht. Die Liste aller Teilnehmer findet ihr auf  Elizzy’s Seite.

Diesmal habe ich mich an einem Stil probiert, in dem ich noch nie geschrieben habe. Es war weniger anstrengend als gedacht und hat Spaß gemacht. Allerdings ist es etwas hastig und abstrakt geworden.

Thema: Schreibe eine Geschichte zu folgender Situation: Du betrittst einen schummrigen, alten Laden und kaufst …(Platz für eigene Idee)… dafür wirst du dann aber verfolgt.

Ich habe die Geschichte „Pia“ überarbeitet. Ihr könnt sie nun in meinem Buch „andernorts“ lesen:

ANDERNORTS

11 Kommentare zu „„Pia“ | Writing Friday – KW33

  1. Hallo Katharina,

    eine ganz tolle Geschichte, ein leicht nerdiger Mann (herrliches Wort „Kuriositätenkabinett.“ 😀 ), und eine gedehnte Spannung, die langsam die Geschichte ins Genre Fantasy bringt. Ich hätte gedacht, mit dem Brieföffner passiert ein Mord, umso schöner, dass das Ehepaar auf Pia einfach neugierig ist.

    Bei mir geht’s um die gleiche Schreibaufgabe und das versrochene Wiedersehen mit Luna. .

    Dir ein schönes Wochenende.

    Viele Grüße
    Sebastian

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Sebastian,
      erst hatte ich auch überlegt, irgendwas „Schreckliches“ passieren zu lassen, dann hatte ich aber das Bedürfnis die düstere Stimmung zu lockern. Außerdem war abends und ich habe mich eh schon gegruselt. 😉
      Grüße, Katharina.

      Gefällt 1 Person

  2. Hey Katharina,
    diese schaurige Geschichte ist klasse! Ich hatte Gänsehaut und war froh, dass der Protagonist das alles so cool nahm. Das könnte der Beginn einer sehr interessanten Story werden. 🙂

    Bei mir geht es heute um die gleiche Schreibaufgabe, jedoch mit Lina und ihren Schulbeginn. HIER kannst mal reinlesen.
    GlG, monerl

    Gefällt 2 Personen

  3. Hallo Katharina,

    eine tolle Geschichte, das hast du gut geschrieben. Mich hätte am Ende noch interessiert, was es genau mit Pia auf sich hat. Aber so wie sie ist, gefällt mir diese Geschichte auch, denn sie überlässt es dem Leser, sich einen Reim darauf zu machen. Finde ich toll.

    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende!
    Deine Emma

    Gefällt 1 Person

  4. Hey Katha,
    echt ungewöhnlich und interessant, wie sich die unheimliche Stimmung am Ende auflöst. Schließlich sind nicht alle Geister böse :‘) Ich hab die ganze Zeit damit gerechnet, dass irgendetwas Schlimmes passiert, aber scheinbar ist Pia ein netter Geist. Glück gehabt!

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Emma Escamilla Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s