auf couchfarbenen wolken | Der Dienstag dichtet

Da ich kaum Gedichte geschrieben habe, erkläre ich den Dienstag zum Gedichtetag und veröffentliche wöchentlich ein Gedicht über etwas, das mich gerade bewegt. Wer sich anschließen will, ist herzlich willkommen. Einfach einen Kommentar schreiben. Die Liste der bisherigen Dienstagdichter findet ihr am Ende.

Nach ein paar turbulenten Tagen hatte ich den perfekten Moment der Ruhe. Ich genieße ihn noch und lese eure Gedichte Morgen in Ruhe.

auf couchfarbenen wolken

auf couchfarbenen wolken
nast ein gesicht über meine
offengelegte haut. hinterlässt
fluide gewordene atemzüge. in
meine poren. ich spüre dich
innen und außen. herz, haare,
niere, augen sind eins mit mir.
ohne eins zu sein. hier, jetzt,
vor vier tagen, morgen. immer.

Weiterlesen „auf couchfarbenen wolken | Der Dienstag dichtet“

Little J

Am Freitag Morgen hat mein kleiner Sohn das Licht der Welt erblickt.

Leider habe ich mich für eine ambulante Geburt entschieden, mit dem Ergebnis, dass wir Sonntag aus Sorge Little J ins Krankenhaus bringen mussten, weil halt doch nicht alles ok war. Die Blitzgeburt (nach einer Stunde im Kreissaal war er da) hat uns beide etwas zu sehr mitgenommen. Nun sind wir aber wieder fit und unsere kleine Familie wieder vereint. 😇

Da ich das wohl schläfrigste Kind der Welt erwischt habe, geht es hier auch wieder normal weiter. Echt jetzt, wir müssen Prince Sleep beim Essen immer wieder wecken und freuen uns, wenn er mal schreit. 😂