Acryl-Experimente | Bildhaftes

Meine neusten Acryl-Experimente. An dem unterem habe ich insgesamt bestimmt 8 Stunden gesessen, weil ich nie zufrieden war. Auch jetzt nervt mich die ein oder andere Stelle noch, aber nuja ist ein Geschenk und ich habe keine Zeit mehr. 😉 Die Pouring-Bilder finde ich dafür gut so wie sie sind und das Schmierbild weiß ich noch nicht. Vielleicht ändere ich da noch was.

Kunstflaute| Bildhaftes

Im November kam ich irgendwie gar nicht zum Zeichnen. nach dem Inktober war ich kreativ ausgelaugt. Langsam nehme ich aber wieder Fahrt auf. Ich habe ein paar Sachen, die ich für eine Freundin zeichnen will und einiges an Acrylbildern für Weihnachten in der Mache. Außerdem bin ich endlich mit meinem Reisetagebuch-Projekt fertig. Läuft wieder.

 

 

Inktober die Letzte

29. Injured, 30. Catch, 31. Ripe (durcheinander)

Ich habe es geschafft. Puh, ganz schön anstrengend, jeden Tag die Zeit zum Planen und Zeichnen zu finden. Trotzdem bin ich froh, dass ich es durchgezogen habe. Am Ende habe ich mich künstlerisch weiterentwickelt und mehr Vertrauen in meine zeichnerischen Fähigkeit gewonnen.

 

Inktober 19-23

Langsam wird es echt anstrengend, weil mein Selbstanspruch steigt. Ich bin super unzufrieden mit Ghost (oben rechts) und Sling (dadrunter). Allerdings waren alle anderen auch super aufwendig. Für Ancient (oben links) habe ich 2 Stunden gebraucht und Treasure (unten rechts) sogar noch mehr. Wird nicht weniger und jeden Tag soviel Zeit zu erübrigen, lässt mich alles andere vernachlässigen. Noch eine Woche…