Veröffentlichungen | Kritzelnews

Kleine Hefte mit der Aufschrift "Poesie unterwegs NVV" auf dem Boden verteilt. In der Mitte ein aufgeschlagenes Heft.

Ich habe in letzter Zeit einiges an Unwesen getrieben und fast vergessen zu teilen. Eines meiner Gedichte ist in einem Heftchen des Nordhessischen Verkehrsvebundes abgedruckt worden, sodass gelangweilte Tram-Fahrer, was zu tun haben.

Eine meiner Kurzgeschichten wurde in der neusten Anthologie vom Geisterspiegel abgedruckt, inkl. gemaltem Bildchen.

Und ich habe angefangen neben Podcasts auch Interviews zu machen, mit Wrestlern. Vielleicht nicht so relevant auf meinem Kritzelblog, aber ich bin stolz drauf. Das mit LuFisto ist mein Lieblingsinterview. Weitere findet ihr in der Playliste des Kanals Wrestling-Infos.de.

Little J

Am Freitag Morgen hat mein kleiner Sohn das Licht der Welt erblickt.

Leider habe ich mich für eine ambulante Geburt entschieden, mit dem Ergebnis, dass wir Sonntag aus Sorge Little J ins Krankenhaus bringen mussten, weil halt doch nicht alles ok war. Die Blitzgeburt (nach einer Stunde im Kreissaal war er da) hat uns beide etwas zu sehr mitgenommen. Nun sind wir aber wieder fit und unsere kleine Familie wieder vereint. 😇

Da ich das wohl schläfrigste Kind der Welt erwischt habe, geht es hier auch wieder normal weiter. Echt jetzt, wir müssen Prince Sleep beim Essen immer wieder wecken und freuen uns, wenn er mal schreit. 😂

unsere grenzen | Kritzelnews

Ich durfte für das neue ZUGETEXTET-Magazin ein Gedicht beisteuern. Da ich das Magazin sehr gerne lese, freut mich das insbesondere. Weitere tolle Gedichte außerhalb des Magazins findet ihr auf dem Blog: https://www.zugetextet.com/

Damit durfte ich bereits in zwei Gedicht-Bänden/Anthologien dieses Jahr auftauchen, und nächstes Jahr in einer weiteren Gedichtanthologie gleich mit 3 meiner Gedichte. Läuft.

andernorts – Projektbeschreibung

anderenorts

andernorts
was passiert, wenn meine worte deine ohren
hören und meine geschichten deine gedanken
sind. wir wandern durch mondwälder, wenn
das himmelblau taghell von sternen erleuchtet
wird. hier. dort wo wir laufen, blühen weiße
rosen rot bemalt. weltentiefe schränke stehen
in dunklen zimmerecken. nur ein besonderer
schlüssel schließt die zugeknöpften träume auf.
wir gehen immer weiter. fantasien blühen am
wegesrand. den kopf in den wolken. ziehen wir
unser herz hinter uns her. sag mir. was wenn
wir über wurzeln durch den erdboden klettern,
in bildern wahrheiten finden, wenn wir nachts
in fremde welten fliegen und durch verzauberte
gärten springen. was wenn möglichkeiten nur
wünsche sind und wir sie ernten können. was
finden wir andernorts. wenn nicht das hier.

Es ist vollbracht! Alle Geschichten sind geschrieben und korrigiert. Alle Skizzen sind digitalisiert und überarbeitet.

Was genau ist dabei rumgekommen?
Ein Kurzgeschichtenband mit 22 Kurzgeschichten, die über Surreales das Reale ergründen
UND
ein Artbook mit Illustrationen, die diese Geschichten verbildlichen und ihnen weitere Ebenen geben.
(Sneak Peek siehe unten)

Wie geht es weiter?
Der vielleicht schwierigste Part. Ich habe großen Respekt vor dem Selfpublishing, daher will ich erst einmal versuchen, einen kleinen Verlag zu finden, der Lust hat, mit mir zusammenzuarbeiten. Dabei ist mir das gegenseitige Vertrauen und der Respekt viel wichtiger als die Größe des Verlags. Ich würde gerne jemanden finden, der Lust hat mit mir gemeinsam mein „Skizzenheft“ in ein Buch zu verwandeln. Wenn ihr also schon mal mit jemandem zusammengearbeitet habt, der für sowas zu haben ist, gerne Empfehlung dalassen.

Weiterlesen „andernorts – Projektbeschreibung“

Kurzurlaub im Harz 29. – 31.08.

IMG_20190924_192023_250

Ich probier das mir dem Erholen nochmal. Nachdem die letzten Male mehr Arbeit als Urlaub waren, weihen wir dieses Wochenende unser neues Autochen ein. Haben jetzt einen Ford Transit, und auch wenn ich den VW Bulli vermisse, der Transit ist größer und wir haben eine „Profi“-Campingausstattung. Bin dann also mal 3 Tage im Wald – lesen, wandern und Cowboyspielen (Pullman City ist um die Ecke 😉 ).

andernorts – Erster Versuch einer Projektbeschreibung

anderenorts

Ich habe bereits vor einer Weile angekündigt, dass ich gerne ein Kurzgeschichtenband/Artbook herausbringen möchte.

Mittlerweile war ich fleißig, habe Kurzgeschichten gesammelt, teils neu geschrieben, überarbeitet und mir Grafiken passend dazu überlegt. Einige Grafiken übernehme ich aus meinem Sketchbook, erweitere und verbessere sie allerdings. Andere Grafiken entstehen neu. Das ist tatsächlich das zeitaufwändigste an meinem Projekt. Pro Grafik sitz ich zwischen 8 und 10 Stunden.

Was ist mein Konzept? Weiterlesen „andernorts – Erster Versuch einer Projektbeschreibung“