ist hier | Der Dienstag dichtet

Da ich ohne Druck kaum Gedichte schreibe, erkläre ich den Dienstag zum Gedichtetag und veröffentliche wöchentlich ein Gedicht über etwas, das mich gerade bewegt. Wer sich anschließen will, ist herzlich willkommen. Einfach einen Kommentar schreiben. Die Liste der bisherigen Dienstagdichter findet ihr am Ende.

ist hier

ist hier. wir wuchern über baumstädte.
in wohnhöhlen, nesthäuser hinein.
übernehmen wege, brücken. wachsen
bis in die entlegensten ecken der
natürlichen. mensch holt sich. bis sich
natur zurückholt. wann. vermutlich
gerade. ohne dass sie etwas merken.

Weiterlesen „ist hier | Der Dienstag dichtet“

aber wenn durch die welt kein raunen geht | Der Dienstag dichtet

Da ich ohne Druck kaum Gedichte schreibe, erkläre ich den Dienstag zum Gedichtetag und veröffentliche wöchentlich ein Gedicht über etwas, das mich gerade bewegt. Wer sich anschließen will, ist herzlich willkommen. Einfach einen Kommentar schreiben. Die Liste der bisherigen Dienstagdichter findet ihr am Ende.

Ich habe meine Unsicherheit in ein Gedicht „geklatscht“.

aber wenn durch die welt kein raunen geht

aber wenn durch die welt kein raunen
geht? wenn der sack in china stehen
bleibt und kein elefant irgendwo umfällt.
wenn nichtmal jemand mit den brauen
zuckt, niemand zwinkert, lächelt, lacht.
ein freundliches wort übrig hat. ich habe
mich ausgezogen. obwohl alle anderen
rüstung tragen. habe eingezeichnet, wo
sich mein gehirn, meine lunge und mein
herz befinden. was passiert, wenn nun
jemand ein wortgeladene pistole nimmt.

andere haben auch nackt überlebt. brust
raus, kopf hoch. der bauch ist eventuell
überladend. vielleicht hängen auch die
brüste und die cellulitis am arsch sieht aus
wie eine topographische karte. wenn nun
jemand ein wortgeladene pistole nimmt.
was machen dann die?

Weiterlesen „aber wenn durch die welt kein raunen geht | Der Dienstag dichtet“

Fiebriges Elfchen | Der Dienstag dichtet

Da ich ohne Druck kaum Gedichte schreibe, erkläre ich den Dienstag zum Gedichtetag und veröffentliche wöchentlich ein Gedicht über etwas, das mich gerade bewegt. Wer sich anschließen will, ist herzlich willkommen. Einfach einen Kommentar schreiben. Die Liste der bisherigen Dienstagdichter findet ihr am Ende.

Weil wir zwei Neue in der Runde haben (Willkommen Suses Buchtraum und Wortman!), habe ich die Liste mal aussortiert, damit man besser die findet, die noch teilnehmen. Hab jetzt alle gelöscht, die ein paar Monate nichts geschrieben haben. Dh nicht, dass diejenigen „raus“ sind. Jeder ist immer willkommen. Einfach kurz Kommentar schreiben bzw ich adde automatisch wenn jm. wieder aktiv ist.

Zum Glück habe ich das gemacht, bevor mein Kind mich schon wieder mit einem Killer-Krippen-Virus infiziert hat. Hier also alle Kreativität, die ich sammeln konnte in ein Elfchen gebannt. Bin wieder im Bett. Lese eure Gedichte Morgen.

Fiebriges Elfchen

fieberrumgeträume
unruhige füße
und heiße wangen
liegen an meinem körper
schlafbrummkreisel

Weiterlesen „Fiebriges Elfchen | Der Dienstag dichtet“

bald | Der Dienstag dichtet

Da ich ohne Druck kaum Gedichte schreibe, erkläre ich den Dienstag zum Gedichtetag und veröffentliche wöchentlich ein Gedicht über etwas, das mich gerade bewegt. Wer sich anschließen will, ist herzlich willkommen. Einfach einen Kommentar schreiben. Die Liste der bisherigen Dienstagdichter findet ihr am Ende.

bald

und plötzlich schlage ich die augen
auf wie einen herbststurm. meine
wimpern strahlen rot, braun, orange.
wehen im kühlen wind. während nebel
durch meine pupillen zieht, sehe ich
gewitter nahen. kleine, große, laute,
leise, in betten, banken und öfen. ein
bisschen frost läuft als träne getarnt in
meinen mundwinkel und flüstert. bald.

Weiterlesen „bald | Der Dienstag dichtet“

Verkopftes Elfchen | Der Dienstag dichtet

Da ich ohne Druck kaum Gedichte schreibe, erkläre ich den Dienstag zum Gedichtetag und veröffentliche wöchentlich ein Gedicht über etwas, das mich gerade bewegt. Wer sich anschließen will, ist herzlich willkommen. Einfach einen Kommentar schreiben. Die Liste der bisherigen Dienstagdichter findet ihr am Ende.

Das Kind hat Kindergartenseuche mitgebracht, ist aber wieder fit. Ich nicht so. Außerdem ist viel los.

Verkopftes Elfchen

kopfgebrummle
tiktoktik toktiktok
zermartert und gemartert
stolpert es im hinterstübchen
paracetamolhoffnung

Weiterlesen „Verkopftes Elfchen | Der Dienstag dichtet“

und die ganze welt ist berauscht | Der Dienstag dichtet

Da ich ohne Druck kaum Gedichte schreibe, erkläre ich den Dienstag zum Gedichtetag und veröffentliche wöchentlich ein Gedicht über etwas, das mich gerade bewegt. Wer sich anschließen will, ist herzlich willkommen. Einfach einen Kommentar schreiben. Die Liste der bisherigen Dienstagdichter findet ihr am Ende.

und die ganze welt ist berauscht

und die ganze welt ist berauscht. nicht von
ihrer schönheit, von verstand, kühnen ideen
und gedanken. fröhlich tanzen die destilate
im takt der kohlesäurebläschen. feiern mit den ethanolen. auf keinen fall unterkriegen lassen. singen sollen sie. ein bisschen spaß muss sein. im beat der angezählten jahre lacht sogar das
cytotoxin. selbstverantwortung, fordern die
unruhigen geister. hilfe, flüstern ihre kinder.

Weiterlesen „und die ganze welt ist berauscht | Der Dienstag dichtet“

verschmiert | Der Dienstag dichtet

Da ich ohne Druck kaum Gedichte schreibe, erkläre ich den Dienstag zum Gedichtetag und veröffentliche wöchentlich ein Gedicht über etwas, das mich gerade bewegt. Wer sich anschließen will, ist herzlich willkommen. Einfach einen Kommentar schreiben. Die Liste der bisherigen Dienstagdichter findet ihr am Ende.

verschmiert

am ende glänzt die unehrliche haut in
goldenem schimmer. du schießt dein
makeup point blank. deine wimpern
spitz wie pfeile. dein mund riecht
verbrannt durch das feuerrot. plastik,
alu, acryl. ich rutsche auf deiner glatten oberfläche aus. hinter einem schleier
weht an kühlen tagen eine feine nuance
wahrheit. verschmiert.

Weiterlesen „verschmiert | Der Dienstag dichtet“

zeitrumgestrudele | Der Dienstag dichtet

Da ich ohne Druck kaum Gedichte schreibe, erkläre ich den Dienstag zum Gedichtetag und veröffentliche wöchentlich ein Gedicht über etwas, das mich gerade bewegt. Wer sich anschließen will, ist herzlich willkommen. Einfach einen Kommentar schreiben. Die Liste der bisherigen Dienstagdichter findet ihr am Ende.

Sind gerade bei der Eingewöhnung in der Krippe. Zum einen habe ich keine Zeit deswegen und zum anderen frage ich mich, wo die letzten 16 Monate hin sind.

zeitrumgestrudele
zwischen minutensekunden
und jahrtagen. ich
eile durch die vergänglichkeit
wohingenau

Weiterlesen „zeitrumgestrudele | Der Dienstag dichtet“

schweigen im wald | Der Dienstag dichtet

Da ich ohne Druck kaum Gedichte schreibe, erkläre ich den Dienstag zum Gedichtetag und veröffentliche wöchentlich ein Gedicht über etwas, das mich gerade bewegt. Wer sich anschließen will, ist herzlich willkommen. Einfach einen Kommentar schreiben. Die Liste der bisherigen Dienstagdichter findet ihr am Ende.

schweigen im wald

wie das schweigen im walde. unsere
vöglein zwitschern nur in einsamen
räumen. die baumkronen gesenkt
wanken wir durch türen hinaus. und
die blättern fallen. jeden moment ein
einzelnes. … macht es, wenn es auf
den boden trifft. im walde schweigt
es. in unseren verbohrten rinden auch.

Weiterlesen „schweigen im wald | Der Dienstag dichtet“

kleine füße | Der Dienstag dichtet

Da ich ohne Druck kaum Gedichte schreibe, erkläre ich den Dienstag zum Gedichtetag und veröffentliche wöchentlich ein Gedicht über etwas, das mich gerade bewegt. Wer sich anschließen will, ist herzlich willkommen. Einfach einen Kommentar schreiben. Die Liste der bisherigen Dienstagdichter findet ihr am Ende.

kleine füße

kleine füße. einer. wackeln. hände
greifen. halten. kleine füße. zwei.
und ein lächeln. da. kleine füße.
drei. sind groß. laufen bis ans ende
des raums und darüber hinaus. kleine
füße laufen leise durch mein herz.

Weiterlesen „kleine füße | Der Dienstag dichtet“