Pablo | abc.etüden 04+05

2020_0405_2_300

Dies ist ein Text zu den abc.etüden von Christiane. Ziel ist es 3 Worte in 300 Zeichen unterzubringen. Die Schreibeinladung für die Wochen 04+05 beinhaltet die Worte „Papiertiger“, „belanglos“ und „plätschern“, gesponsert von OnlyBatsCanHang.

Meine erste Etüde in 2020.

Ich habe die Geschichte „Pablo“ überarbeitet. Ihr könnt sie nun in meinem Buch „andernorts“ lesen:

ANDERNORTS

20 Kommentare zu „Pablo | abc.etüden 04+05

  1. Wenn man seine eigene Stimme über einen Recorder hört und bei manchen Fotos reibt man sich die Augen und fragt: DAS bin ich? Oftmals löst das dann ein Umdenken aus: leiser zu reden oder doch endlich mal ein paar Kilo abzunehmen oder zuzunehmen.
    Auch Spiegel sind solche Zauberheiler, wenn man genau hinschaut. Freunde trauen sich oft nicht.

    Du hast das Thema wieder mal in einen ganz anderen Blickwinkel gestellt!

    Gefällt 3 Personen

  2. Ohwei – ich glaube ich hätte Angst, was Pablo bei mir sieht. Etwas, das man tief verborgen trägt.
    Aber wenn es dann den Erfolg hat, etwas zu ändern…

    Sehr gute nachdenkliche Geschichte.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s