Tannenbaum.jpg | Writing Friday

writing-friday-2020

Dies ist ein Text zu der Aktion „Writing Friday“ von Elizzy. Jeden Freitag wird zu einem der vorgegebenen Themen veröffentlicht. Die aktuellen Themen und eine Liste aller Teilnehmer findet ihr auf Elizzy’s Seite.

Es gab schon einige gute Geschichten zu dem Thema also habe ich etwas anderes probiert. Und ich habe die technische Richtigkeit der künstlerischen Freiheit geopfert. Außerdem ist der Nutzer ein DAU.

Thema: Dein Tannenbaum möchte nicht entsorgt werden, berichte von seiner Flucht.

Tag 1 – Weihnachten ist vorbei, das heißt ich Tannenbaum habe als Hintergrundbild ausgesorgt und werde erst wieder nächstes Jahr eingesetzt. Wenn überhaupt. Vielleicht will der Nutzer nächstes Jahr ein anderes Bild von einem Tannenbaum nehmen. Ich habe keine Lust einfach so ungesehen in einem Unterordner oder noch schlimmer im Papierkorb zu versauern. Ich brauche einen Plan.

Tag 2 – Habe mich mit meinem Kumpel Hintergrund verschworen. Er hat dem Nutzer die Rechte entzog, das Hintergrundbild zu ändern.

Tag 3 – Der Nutzer ist auf die Idee gekommen, mich manuell zu löschen. Ich war aber schlau genug mich in einen Unterordner zu kopieren und den Pfad anzupassen. Habe mich vorsichtshalber fünfzig Mal kopiert.

Tag 4 – Firefox hat mich gewarnt. Der Nutzer will mich suchen und dann löschen. Habe mich jetzt in qrt6zf.jpg umbenannt.

Tag 7 – Nach ein paar Tagen Ruhe hat der Nutzer nun Hilfe. Der Explorer warnte mich, dass er nach allen jpg-Dateien sucht. Ein paar meiner Kopien wurden gelöscht. Habe meinen alten Kumpel Photoshop überredet mich in .pdf, .png und .tif umzuwandeln.

Tag 16 – Nutzer schien aufgegeben zu haben und hat nun andere Waffen hinzugezogen. Das Programm sucht nach meinem Muster. Konnte mich mithilfe von Photoshop invertieren, drehen und so retten. Nutzer wirkt zufrieden. Er erkennt einen Fortschritt.

Tag 17 – Habe mich über Nacht wieder richtig gemacht. Nutzer sitzt auf dem Boden und weint.

Tag 19 –  Nutzer erwägt Windows neu zu installieren. Das löscht mich aber nicht von der Festplatte. Hehe.

Tag 23 – Windows wurde neu installiert. Ein Sonnenuntergang ist nun Hintergrund. Nutzer sieht selbstzufrieden aus.

Tag 24 – Der neue Hintergrund war so nett mir zu helfen. Nun erstrahle ich wieder in vollem Glanz. Nutzer trinkt Wodka.

Tag 25 – Habe ein Versöhnungsangebot gemacht und meine volle Pracht an einen Strand versetzt. Ist schön hier. Nutzer wirkt zufriedener. Denke er hat sich mit seinem Schicksal abgefunden. Mal sehen, vielleicht photoshope ich mich nächste Woche mal in die Berge. Soll schön da sein.

23 Kommentare zu „Tannenbaum.jpg | Writing Friday

  1. Grossartige Idee. Vor allem, das „Sichselbstphotoshoppen“ regt zu einer Vielfalt von Vorstellungen an. Womöglich fügt sich so ein Weihnachtsbaum noch in Socialmedia-Beiträge, um endlich mal von ganz vielen geliked zu werden …

    Gefällt 2 Personen

  2. Das ist ja mal eine geniale Idee….Ich hab mein Hintergrundbild auch erst geändert….Vielleicht sollte ich den neuen mal genauer betrachten ob irgendwo ein hämisch grinsender Weihnachtsbaum sitzt…

    Richtig gut und super witzig

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s