andernorts – Erster Versuch einer Projektbeschreibung

anderenorts

Ich habe bereits vor einer Weile angekündigt, dass ich gerne ein Kurzgeschichtenband/Artbook herausbringen möchte.

Mittlerweile war ich fleißig, habe Kurzgeschichten gesammelt, teils neu geschrieben, überarbeitet und mir Grafiken passend dazu überlegt. Einige Grafiken übernehme ich aus meinem Sketchbook, erweitere und verbessere sie allerdings. Andere Grafiken entstehen neu. Das ist tatsächlich das zeitaufwändigste an meinem Projekt. Pro Grafik sitz ich zwischen 8 und 10 Stunden.

Was ist mein Konzept?

Ich möchte eine Sammlung von Geschichten herausbringen, die aus der Realität ausbrechen, weitere Ebenen erschaffen oder die in Welten hinter dieser Welt spielen. Es hat immer etwas mit Realität und Verortung zu tun oder besser gesagt einer Ver-Verortung – andernorts eben. Die Bilder sollen dabei nicht nur die Geschichten illustrieren, sondern ihnen eine weitere Ebene geben und eine anderen Blickwinkel zeigen.

Mein Plan

Ich möchte bis Anfang Dezember alle Bilder digitalisiert und alle Geschichten in einer überarbeiteten Version vorliegen haben und dann…ja dann, weiß ich auch nicht weiter. Langsam muss ich mich mal dran setzen zu überlegen, wie und wo ich veröffentlichen will. Selfpublishing klingt ganz gut, aber dafür bräuchte ich mehr Know-How.

Bei Verlagen/Kleinverlagen bezweifle ich, dass an so einem Projekt Interesse besteht. Plus, ich müsste jemandem finden, dem ich vertraue bzw. der auch mir vertraut. Ich möchte, wenn ich mir Hilfe suche MIT jemandem zusammenarbeiten und das war bei meinen bisherigen Versuchen mit Verlagen leider weniger der Fall.

Ein bisschen Zeit habe ich noch, mir etwas zu überlegen.

27 Kommentare zu „andernorts – Erster Versuch einer Projektbeschreibung

  1. Klingt spannend. Wobei ich eher inhaltlich und gestalterisch interessiert wäre bzw. auch Unterstützung anbieten könnte. Mit Verlagen und Selbstveröffentlichungen kenne ich mich nicht so aus. In jedem Fall wünsche ich ein gutes Fortschreiten. 😊

    Gefällt 2 Personen

  2. Vielleicht kann Dir Christiane in Bezug auf Veröffentlichung helfen oder Tipps geben. Ihre Freundin hatte doch im letzten Jahr so Weihnachtsgeschichten veröffentlicht, wo Einige von uns mitgemacht hatten, u.s. auch der René.

    Ansonsten: als Korrekturleser stehe ich Dir gerne be8!

    Gefällt 3 Personen

    1. Dann nerve ich sie bei Gelegenheit Mal. Ich bin allerdings sehr skeptisch, ob Selfpublishing das Richtige für mich ist. Ich muss da wohl noch drauf rumdenken. 😇 Und danke fürs Angebot. Je nach Entscheidung komme ich darauf zurück.

      Gefällt 1 Person

  3. Ich drücke Dir feste die Daumen, dass alles so klappt wie Du Dir das vorstellst. Klingt jedenfalls nach einem super Projekt.
    Zum Veröffentlichen selbst kann ich keine Tipps geben; aber wenn ich mir was wünschen könnte (auch im Namen meiner Buchhändlerin) – nichts über den großen Versandriesen herausbringen. Der hätte dann den alleinigen Vertrieb und man könnte Dein Buch nicht über den normalen Buchhandel erstehen. Das wäre allzu schade …
    Toi toi toi 🙂

    Gefällt 2 Personen

  4. Ich wollte mich schon erkundigen, wie es Grimm geht. Offenbar ziehst du dieses Projekt vor. Eigene Illustrationen finde ich sehr vielvetsprechend, weil deine Graphik sehr frisch und originell ist. Viel Erfolg beim Dranbleiben!

    Gefällt 2 Personen

  5. Hallo Katharina,
    Ich wünsche dir gutes Gelingen. Gute Tipps habe ich nicht, höchstens welche wie es nicht zu raten ist. Ich habe glaube ich bei meiner Buchveröffentlichung so alles falsch gemacht, was geht.
    Auf jeden Fall musst du dich darauf einrichten, sowohl bei Selbstveröffentlichung als auch bei kleinen Verlagen (fast) die gesamte Werbung selbst zu machen — und das ist sehr viel Aufwand.
    Liebe Grüße
    Natalie

    Gefällt 3 Personen

    1. Das mit der Werburg wurde bisher von allen gesagt. Wenn ich mir so anhöre, was man so machen kann/sollte, bin ich auch nur semi-begeistert, aber es gehört wohl dazu. 😅 Mal sehen. Immerhin ist kein Druck dahinter. Ich will von der Schriftstellerei nicht leben, das nimmt viel Spannung.
      Danke. 😇

      Gefällt 1 Person

  6. Liebe Katha,
    ich kann leider nicht mit Fachwissen aufwarten, um dir bei der Veröffentlichung des Projekts zu helfen. Aber ich bin sehr gespannt darauf, wie deine Texte zusammen mit den Grafiken wirken, das wird toll! Ich könnte mich höchstens als eine Art Beta-Leserin anbieten, falls du jemanden dafür brauchst. 😀

    Liebe Grüße
    Alina

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s