Winterblues | Gedankenkritzelei

Da es mir bei Schwangere/Mama Gedanken Spaß gemacht hat, einfach mal etwas zu einem Thema zu schreiben, ohne dass es eine Geschichte oder ein Gedicht ist, das Thema „Kind“ aber nur endlich ist, dachte ich, ich eröffne eine neue Rubrik und schreibe einmal pro Woche meine Gedanken auf. Wie persönlich das Ganze wird, keine Ahnung, mal sehen wie mutig ich bin.

Winterblues

Wie wahrscheinlich viele habe ich im Januar und Februar Winterblues. Es ist dunkel, kalt und der Frühling scheint noch Jahre entfernt zu sein. Es gibt viele Dinge, die man dagegen aktiv tun kann, wie tolle Sachen unternehmen, gute Musik hören, „Selfcare“ betreiben (über das Wort muss ich btw. irgendwann mal eine Hasstirade schreiben). Nicht alles hilft bei allen, aber es gibt ja genügend Auswahl im Internet, was andere so tun. Da mir gerade der Elan für eine mehr oder weniger philosophische Auseinandersetzung mit einem Thema fehlt, dachte ich, ich schreibe einfach eine Liste an Dingen, die am Januar toll waren/sind:

  • mein super plüschiger Lieblingskuschelpullover
  • mein zweiter Lieblingskuschelpullover mit Star Wars-Print
  • mit Wärmflasche an den Füßen einschlafen
  • meinen Freund mit eiskalten Händen und Füßen ärgern
  • heißer Gewürztee
  • kein schlechtes Gewissen zu haben, weil ich statt rauszugehen drinnen bleibe
  • die knackige Kälte, die mich morgens weckt
  • Suppen – morgens, mittags, abends
  • der Duft von Mandarinen im Büro, weil im neuen Jahr alle auf einem Gesundheitstrip sind
  • mit dem Kind vor dem Abendessen am Fenster sitzen und die Lichter der Stadt bestaunen
  • Fledermäuse auf dem Arbeitsweg
  • Mützenfrisuren, vor allem die vom Kind
  • von der Kälte knuspriger Waldboden
  • die Katzen liegen auf mir, sobald ich mir eine Decke über die Beine mache
  • meine kuscheligen Moonboots, auf denen man wie auf Wolken läuft

8 Kommentare zu „Winterblues | Gedankenkritzelei

    1. Wenn es plötzlich warm wird, werden die in dem Tunnel, wo sie Überwintern von den Waschbären geweckt. Einzelne flattern dann rum. Passiert zum Glück nicht oft. Ist aber, weil ich durch Kind so spät zur Arbeit gehe, das einzige Mal, dass ich welche sehe und da freue ich mich.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s