stunden überholen minuten | Der Dienstag dichtet

Da ich kaum Gedichte schreibe, erkläre ich den Dienstag zum Gedichtetag und veröffentliche wöchentlich ein Gedicht über etwas, das mich gerade bewegt. Wer sich anschließen will, ist herzlich willkommen. Einfach einen Kommentar schreiben. Die Liste der bisherigen Dienstagdichter findet ihr am Ende.

Heute endet meine Elternzeit und mien Freund übernimmt. Irgendwie war ich Gestern doch noch schwanger, oder? Wo ist die Zeit hin?

stunden überholen minuten
stunden überholen minuten. im
sekundentakt schlägt mein herz
langsamer und meine synapsen
stolpern über die uhrzeiger. heute
war gestern. ist morgen. ich habe
im kalender nachgelesen, was ich
keine zeit zu erleben hatte. und
der sturm weht die seiten fort.

Lest auch bei:
Stachelbeermond
Mutigerleben
Wortgeflumselkritzelkrams
Werner Kastens
Findevogel
Berlin Autor
Nachtwandlerin
Lindas x Stories
La parole a été donnée à l’homme
Gedankenweberei
Myna Kaltschnee
Wortverdreher
Lebensbetrunken
Vienna BliaBlaBlub
Heidimarias kleine Welt
Traumspruch
Red Skies over Paradise
Your mind is your only limit
Dein Poet
Geschichte/n mit Gott

12 Kommentare zu „stunden überholen minuten | Der Dienstag dichtet

      1. Das klingt aber wirklich gut… 13.30 ist echt human. Ich habe viele Kollegen und Kolleginnen, die sich echt abstrampeln mit Job und Familie, die klingen oft unglücklich beim drüber reden. Wir bräuchten ein bisschen mehr skandinavische Verhältnisse hier.

        Gefällt mir

  1. Huhu Katharina,

    so, nach einer laaangen Pause bin ich auf meinem Blog als Myna Kaltschnee auch wieder beim Gedichte-Dienstag eingestiegen. Irgendwie hat mir die Aktion schon immer wahnsinnig Spaß gemacht und ich hab sie ziemlich vermisst. Den Link zu Emma Escamilla kannst du übrigens rausnehmen, den Blog gibt’s nicht mehr.

    Dein Gedicht ist wieder sehr gelungen. Ich wünsche dir alles Gute für die kommende Zeit. War ganz baff, als ich realisiert habe, dass dein Kind ja schon eine ganze Weile auf der Welt ist. Als wir das letzte Mal richtig Kontakt hatten, warst du, glaube ich, noch schwanger. 😀

    Ganz liebe Grüße
    M.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s