An mein Zukunfts-Ich | Writing Friday

writing-friday-2020

Dies ist ein Text zu der Aktion „Writing Friday“ von Elizzy. Jeden Freitag wird zu einem der vorgegebenen Themen veröffentlicht. Die aktuellen Themen und eine Liste aller Teilnehmer findet ihr auf Elizzy’s Seite.

Thema: Schreibe einen Brief an dein Ich in 10 Jahren.

Hallo Zukunfts-Ich,

erst das wichtigste: Gibt es in zehn Jahren schon Zeitreisen, wenn ja erscheine

JETZT.

Schade, hätte ja sein können. Dann reden wir mal Tacheles:

Erstens. Ich will dir nochmal ins Gedächtnis rufen, dass du eine coole Mutter werden wolltest. Dein Sohn ist jetzt 9 Jahre alt und da ist noch Potential die verstaue Erziehung geradezurücken. Scherz! Du hast dir vorgenommen, ihm zu helfen selbstständig zu werden, aber gleichzeitig ihm immer wieder zu bestätigen, dass du für ihn da bist. Das traue ich dir sogar zu. Was ich aber befürchte: Du versucht zu sehr die Fehler deiner Eltern nicht zu wiederholen. Scheiß Idee. Zum einen bringt der Vergleich mit anderen, ob negativ oder positiv, nie etwas und zum anderen geht sowas immer nach hinten los. Also hör auf mit dem Mist!

Zweitens. Bist du endlich gechillter? Wenn nicht, lies weiter: Viel zu wollen ist gut, aber man kann nicht alles haben und gleichzeitig machen. Hast du noch den Zettel, den ich über Prioritäten geschrieben habe? Wenn du die unteren beiden Positionen noch nicht gestrichen hast, tu es jetzt. Momente sind wichtiger als To-Do-Listen. Leben ist wichtiger als erleben. Verstanden?

Drittens. Denkst du immer noch hinterherzuhinken? Hör auf damit. Du machst Dinge, wenn du sie machen kannst. Verlorene Jahre sind nie verloren, nur Umwege, die gegangen werden mussten auf Grund der Voraussetzungen, die man hatte. Das Leben hat keinen Zeitplan. Es ist egal, wann man im Leben was macht, solange man es macht und es sich richtig anfühlt. Scheiß auf die Anderen, du warst schon immer ein Freak. Leb damit!

Jetzt hasst du mich sicherlich, aber ehrlich gesagt, kann ich gut damit leben. Dein Vergangenheits-Ich ist manchmal ziemlich laut, kompromisslos kreativ, empathisch bis zum Abwinken, voller Energie und Ziele. Halte daran fest. Das sind unsere besten Eigenschaften. Und eins noch: Lass den Scheiß nie den liebevollen Volltrottel lesen, der dein Herz in seiner Hosentasche hast. Der denkt du hast einen Knall.

Grüße, dein Vergangenheit-Ich.

Ps.: Letzter Versuch – Ich verrate das mit dem Zeitreisen auch niemand. Versprochen! Also, wenn es möglich ist, erscheine…

13 Kommentare zu „An mein Zukunfts-Ich | Writing Friday

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s