andernorts – Projektbeschreibung

anderenorts

andernorts
was passiert, wenn meine worte deine ohren
hören und meine geschichten deine gedanken
sind. wir wandern durch mondwälder, wenn
das himmelblau taghell von sternen erleuchtet
wird. hier. dort wo wir laufen, blühen weiße
rosen rot bemalt. weltentiefe schränke stehen
in dunklen zimmerecken. nur ein besonderer
schlüssel schließt die zugeknöpften träume auf.
wir gehen immer weiter. fantasien blühen am
wegesrand. den kopf in den wolken. ziehen wir
unser herz hinter uns her. sag mir. was wenn
wir über wurzeln durch den erdboden klettern,
in bildern wahrheiten finden, wenn wir nachts
in fremde welten fliegen und durch verzauberte
gärten springen. was wenn möglichkeiten nur
wünsche sind und wir sie ernten können. was
finden wir andernorts. wenn nicht das hier.

Es ist vollbracht! Alle Geschichten sind geschrieben und korrigiert. Alle Skizzen sind digitalisiert und überarbeitet.

Was genau ist dabei rumgekommen?
Ein Kurzgeschichtenband mit 22 Kurzgeschichten, die über Surreales das Reale ergründen
UND
ein Artbook mit Illustrationen, die diese Geschichten verbildlichen und ihnen weitere Ebenen geben.
(Sneak Peek siehe unten)

Wie geht es weiter?
Der vielleicht schwierigste Part. Ich habe großen Respekt vor dem Selfpublishing, daher will ich erst einmal versuchen, einen kleinen Verlag zu finden, der Lust hat, mit mir zusammenzuarbeiten. Dabei ist mir das gegenseitige Vertrauen und der Respekt viel wichtiger als die Größe des Verlags. Ich würde gerne jemanden finden, der Lust hat mit mir gemeinsam mein „Skizzenheft“ in ein Buch zu verwandeln. Wenn ihr also schon mal mit jemandem zusammengearbeitet habt, der für sowas zu haben ist, gerne Empfehlung dalassen.

Wenn das nicht klappt, werde ich mich am Selfpublishing probieren und allen auf die Senkel gehen, die mir angeboten haben, mir mit Rat und/oder Tat beiseite zu stehen. Hofft also, dass es mit dem Verlag klappt. 😉

Sneak Peek

Eine kleine Auswahl der Geschichten:

Der Kranich
Egon von Manstein erfährt, was passiert, wenn man seine Kreativität nie fliegen lässt.

Tanaswarimbantac
Mitten auf einem Gehweg liegt ein sprechendes Buch und lädt zu Abenteuern ein.

Die Windmühle
Marcel betritt eine Welt aus Mehl, in der die Träume aber auch die Albträume der Menschen in Backwaren umgewandelt werden.

Ein Feld voller Blumen
Gustav scheitert an den hohen Erwartungen seines Vaters. Dann machen sich auch noch seine Lehrer und Klassenkameraden über ihn lustig. Daher beschließt er: Er wird es allen zeigen.

Ehrliches Eis
Tim und Marcel haben ein Date. Wenn schon das Eis sie nicht auftaut, vielleicht schaffen es die speziellen Streusel des geheimnisvollen Eisdielenbesitzers.

Alice unter den Wurzeln
Wenn man Alice heißt, muss man sich einige Witze über ein gewisses Buch anhören. Was, wenn man plötzlich doch diese eine Alice ist?

Edmund
Edmund ist ein eigenartiger Mensch, einsam, unkommunikativ und verschroben. Das sagen zumindest seine Kollegen und Nachbarn. Edmund weiß es besser.

Das letzte Opfer der Aztheken
Ichtaca ist ein unbedeutender Priesteranwärter, der eines Tages den Göttern begegnet. Allerdings sind sie so vollkommen anders, als er immer geglaubt hatte.

Stell dir vor, jemand klopft an deine Tür und erzählt dir, du seist seine Lieblingscomicfigur
Stell dir vor, jemand klopft an deine Tür und erzählt dir, du seist seine Lieblingscomicfigur.

Eine kleine Auswahl der Illustrationen (mit Wasserzeichen):

25 Kommentare zu „andernorts – Projektbeschreibung

    1. Danke. 😇 Ich bin Perfektionistin. Ich würde erstmal sehr viel Hilfe suchen und Geld investieren, und vor allem seeeehr viel recherchieren. Gerade versuche ich eher Stress zu reduzieren. 😅

      Liken

  1. Also, ehrlich gesagt ich verstehe das nicht. Da ist gerade ein Verlag das schlechteste, da kannst du nicht viel mitreden 🙂 aber egal. Wieso Geld investieren? Für was? Du hast doch die Geschichten, die Zeichnungen es und du weißt wie du es möchtest, also in eine Buchdatei zu bringen sollte doch kein Problem sein.

    Gefällt 3 Personen

  2. Klingt super und auch ich weiß schon, dass ich Dein Buch unbedingt haben will.
    Ich würde es auch erst bei einem Verlag versuchen und ich denke, Du wirst sicher seriöse von nicht seriösen Angeboten unterscheiden können. Ansonsten hast Du ja genug ernstmeinende Fans, die offen sind für Rat, Tat und Hilfe – mich eingeschlossen. Also: toi toi toi!

    Gefällt 2 Personen

  3. Liebe Katha,
    herzlichen Glückwunsch, dass deine Pläne jetzt so greifbar geworden sind! Ich drücke dir fest die Daumen für die Verlagssuche.
    An ein paar der Geschichten kann ich mich noch gut erinnern. ^^ Du hast in dem Sinne wirklich Glück, dass du deine beiden Talente, das Schreiben und das Zeichnen, so schön verbinden kannst! Und du kannst gern auf mich zurückkommen, falls du eine Betaleserin oder allgemeine Beraterin brauchst, mich interessiert graphisches Design sehr (auch, wenn ich gestern an einer furchtbaren PDF-Umwandlung verzweifelt bin :D).

    Liebe Grüße
    Alina

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s