synapsenparty | Der Dienstag dichtet

banner_der-dienstag-dichtet

Da ich kaum Gedichte schreibe, habe ich den Dienstag zum Gedichte-Tag erklärt und veröffentliche wöchentlich ein Gedicht über etwas, das mich gerade bewegt.
Wer sich anschließen will, ist herzlich willkommen. Einfach einen Kommentar schreiben.
Mit von der Partie sind bisher
Stachelbeermond
Mutigerleben
Wortgeflumselkritzelkrams
Werner Kastens
Findevogel
Wortverzauberte
Ein Blog von einem Freund
Lyrikfeder
Nachtwandlerin
Lindas x Stories

Gibt die Woche doch was Neues und nicht das verpennte Gedicht von letzter Woche. Dieses Gedicht hat sich irgendwie so aufgedrängt und wollte aufs Blatt.

synapsenparty
als würde jemand absichtlich regentropfen in
die gedankenwolken säen. als wäre der wind
eines ventilators stärker als jeder sturm. der
innere gaul gallopiert über blühenden mohn.
ein schwarzes erwarten, errötende neugierde,
grünleuchtende ungeduld. mit einem klecks
gelber hoffnungspatina. färbend tragen sie
die vibration ins erdinnere. der kern schwankt.
atmet. breitet sich aus. auch in den untiefen der
erdkruste spürt man das nervöse hufgetrappel.
hört kleine steine, körnchen staub sich in die
luft erheben. die erde bebt. rumort. gerölllawinen
agieren losgelöst. frei. tummeln sich mit solchen
aus schnee und sand. tanzen mit den erdbeben,
fluten, mit orkanen. die wahre welt. dort. bleibt
ungerührt, wenn die synapsen eine party feiern.

17 Kommentare zu „synapsenparty | Der Dienstag dichtet

  1. Bei mir sind es die Wortwolken, bei Dir galoppieren Gedankenwolken im Sturmtempo und bringen den Kern der alten Gedanken mächtig zum Beben: Party in den „eigenen vier Wänden“. Dort vermischen sich ganz frech untereinander und scheuen sich nicht, als Orkan Chaos zu schaffen.

    Aber dennoch schaffen sie es, in unsere Welt zu treten und auch in uns einen kleinen Sturm zu entfachen, nämlich es Dir gleich zu tun und dann erschöpft und glücklich sich zu entspannen.

    Danke für die Einladung zu dieser Party!

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Katha,
    ich musste auf meine Synapsenparty tatsächlich ganz schön lange warten. Aber heute Abend ist der Gaul dann doch noch an mir vorbeigaloppiert, oder ich habe unbewusst das Hufgetrappel eurer inneren Gäule gehört. 😀 Sehr amüsantes Gedicht!

    Liebe Grüße
    Alina

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s