Der letzte Sonnenuntergang | abc.etüden

2020_1011_2_300

Dies ist ein Text zu den abc.etüden von Christiane. Ziel ist es 3 Worte in 300 Zeichen unterzubringen. Die Schreibeinladung für die Wochen 11+12 beinhaltet die Worte „Sonnenuntergang“, „warm“ und „fliegen“, gesponsert von Corly.

Ich sollte keine deprimierenden Dinge sehen, bevor ich schreibe. Nun ja, ich wollte es mal mit einer Kurzetüde probieren und eine Stimmung einfangen.

Der letzte Sonnenuntergang

Sie flogen zu der letzten Festung der Menschheit –  weit oben, in einem Land, dessen Namen niemand mehr kannte. Es war warm und stickig, trotz hochmoderner Belüftung. ‚Zu viele Menschen‘ sagte man und schmiss einige aus luftiger Höhe in das brodelnde Meer. Es gab keine Länder, Städte, Einheimische oder Ausländer, Freunde, Feinde oder Familien. Die Menschlichkeit war verschwunden. Während des allerletzten Sonnenuntergangs rückte die Menschheit weiter auseinander als je zuvor.

17 Kommentare zu „Der letzte Sonnenuntergang | abc.etüden

  1. Ich habe auch nur noch Lust auf Weltuntergangsszenarien, mag mir andererseits aber auch nicht selbst Angst machen – was dann ziemlich sicher passieren würde.
    Ach so: kurz und knapp und gut. Mögen solche Zeiten noch weit weg sein.
    Liebe Grüße
    Christiane 😁😺🌦️🌬️👍

    Gefällt 2 Personen

  2. Dystopie pur. Auch ich hatte die Assoziation zu „Die Insel“. Eine gruselige Vorstellung. Mein hoffnungsloses Optimistenherz weigert sich, so etwas anzunehmen. Ich wünsche mir nicht, eines besseren belehrt zu werden…
    Liebe Grüße
    Anja

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s