Tief unten | Der Dienstag dichtet

Banner_der dienstag dichtet

Da ich kaum Gedichte schreibe, habe ich den Dienstag zum Gedichte-Tag erklärt und veröffentliche wöchentlich ein Gedicht über etwas, das mich gerade bewegt.
Wer sich anschließen will, ist herzlich willkommen. Einfach einen Kommentar schreiben.

Mit von der Partie sind bisher
Stachelbeermond
Mutigerleben
Wortgeflumselkritzelkram
Schaut doch auch bei ihnen vorbei!

Heute ein kurzes Gedicht, an dem ich länger geschrieben habe, als an den letzten drei zuvor.

Tief unten

Bei der teuersten Tiefbohrung
des Jahrhunderts verschliss
er den letzten ehrlichen
Diamanten

nur um dann
in das Loch seine
steinernen Lippen zu werfen, die
mit dem Erdkern kollidierend
eufonisch Scheiße brüllten

6 Gedanken zu “Tief unten | Der Dienstag dichtet

    • Ich habe es auch erst auf der Suche nach einem treffenden Wort gefunden. Ich befürchte allerdings die Anwendung wird schwierig außerhalb eines Gedichts…wenn ich vom nächsten Konzert komme und sage, dass ich es euphonisch fand, werde ich doof angesehen. 😉

      Gefällt 1 Person

  1. eufonisch…kannte ich auch noch nicht. Ansonsten: Tja. Genauso ist das bei manchen unfassbar aufwendigen Unternehmungen – zum Schluss stellt man fest, es ging gar nicht um die Sache, sondern nur darum, den Weg dahin möglichst aufwendig zu gestalten/finanzieren. Das Endergebnis ist dann schon fast egal…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s