„Selbsthilfegruppe“ | Writing Friday KW 18

writingfriday2019_header-1100x633

* Dies ist ein Text zu der Aktion „Writing Friday“ von Elizzy. Jeden Freitag wird zu einem der vorgegebenen Themen veröffentlicht. Die Liste aller Teilnehmer findet ihr auf Elizzy’s Seite. *

Ich wollte mal wieder ein Objekt sprechen lassen. Bisher fand ich die Lästereien meiner Besitztümer vielfach übertrieben – zu Wort hatten sich ja bereits mein Bikini, mein Schreibtisch, mein Blog und sogar Yoda (die Katze, in deren Wohnung ich lebe) gemeldet – jetzt beschwert sich auch noch mein Smartphone. Allerdings hat es nicht ganz unrecht, muss ich zugeben.

Thema: Dein Handy berichtet über deine Macken.

Hallo,

mein Name ist Huawei Mate und ich würde gerne Ihrer Selbsthilfegruppe „Handys mit verpeilten Besitzern“ beitreten.

Meine Besitzerin hat mich erst vor vier Wochen gekauft, aber es zeichnet sich bereits ein Muster ab: Ich werde ständig verloren.

Oft dauert es nur eine Minute zwischen der Frage „Wo habe ich nur…?“ und der Antwort „Ach, da ist es.“, aber manchmal verstreichen sehr lange Minuten, in denen ich am liebsten Hände zum Gestikulieren hätte oder wenigstens nicht dauernd auf lautlos gestellt wäre.

Kürzlich war sie im Flur, wurde von ihren Katern abgelegt und legte mich auf den Kratzbaum. Davon abgesehen, dass dies KEIN sicherer Platz ist, hat sie binnen Sekunden vergessen, wo ich liege. Hat ganze fünfzehn Minuten gedauert mich zu finden.

Selbst wenn sie mich an ihren Lieblings-Verlierorten liegen lässt, dauert es manchmal Minuten mich zu finden. Dabei sind das nicht einmal komplizierte Orte: Auf dem Sofa, in der Küche, auf der Ablage im Eingang, in ihren Jacken-/Manteltaschen, im Bett, neben dem Klavier, auf ihrem Schreibtisch an der Arbeit (meist in irgendeiner Schublade, oft die letzte, die sie öffnet) und ganz groß im Rennen: im Bad. Da nimmt sie mich nur selten mit, aber wenn, vergisst sie mich IMMER und es dauert mindestens zehn Minuten bis ihr wieder einfällt, dass ich auch dort liegen könnte.

Seltsamster Verlierort war bisher der Kühlschrank. Sie hat mich auf die Sachen gelegt, die sie in den Kühlschrank legen wollte und dann vergessen.

Wie ihr seht, definitiv ein Fall von verpeilter Besitzer. Und wenn euch das nicht reicht: Sie hat heute bereits neun Mal nachgesehen, wieviel Uhr es ist und viermal davon noch ein zweites Mal schauen müssen, weil sie es binnen Sekunden vergessen hatte.

Ich brauche jemanden zum Reden! Bitte!

9 Gedanken zu “„Selbsthilfegruppe“ | Writing Friday KW 18

  1. Ahahaha …..genial…Das mit der Uhr kenne ich – aber Kühlschrank…hihi…ich muss mal überlegen, was war mein seltsamster Ort? Hmhm…Kratzbaum liegt meins auch oft – oder auf einem Haushaltsschrank – da lege ich das Handy immer drauf, wenn ich mich umziehe – da ich schon mal beim Hoseausziehen auf eins getreten bin. Aber richtig schräge Orte – ne – meist sind es die selben. Tasche, Nachttisch, Schrank…ja das sind die häufigsten Orte….

    Liken

  2. Hallo Katharina,

    sehr witzig 😀 Eine gute Idee mit der Selbsthilfegruppe. Mir passiert es zum Glück nicht so oft, dass ich mein Handy verlege, aber ab und zu kommt es schon vor. Zum Glück ist es meist auf laut gestellt, sodass ich mich im Notfall mit dem Festnetztelefon selber anrufen könnte.

    Ich habe heute dasselbe Thema gewählt, aber mein Text ist gegen deinen ziemlich fad.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

    Allerliebste Grüße
    deine Emma

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo liebe Katharina,
    ich glaube in die Selbsthilfegruppe muss mein Handy auch. *lach*
    Verpeilt wie ich bin.. habe ich es wirklich minutenlang gesucht, hatte echt schon Panik, ich habe es irgendwo auf der Arbeit oder unterwegs verloren, ohne es zu merken.
    Und dann.. habe ich festgestellt, dass ich es die ganze Zeit in der Jackentasche hatte, die auf dem Flur an der Garderobe hing.
    Und DA habe ich natürlich nicht nachgesehen. *lach*

    Liebe Grüße
    Melanie

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo Katharina,

    die Geschichte ist ja mal genial gelöst! ich musste da wirklich lachen. Mein Handy könnte auch solche Sachen über mich erzählen.

    Liebe Grüße,
    Jade

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s