Sonnenurlaub | Writing Friday

Dies ist ein Text zu der Aktion „Writing Friday“ von Elizzy. Jeden Freitag wird zu einem der vorgegebenen Themen veröffentlicht. Die aktuellen Themen und eine Liste aller Teilnehmer findet ihr auf Elizzy’s Seite.

Thema: Die Sonne ist weg. Wie sieht das Leben auf der Erde nun aus?

Sonnenurlaub

Alles umwebende Kälte. Eiskristalle reihen sich an Eiskristalle. Die Luft ist so klar, dass jeder der hindurchsieht erfriert. Ich sitze hier unten und sehe dem Wachsen des Eises zu. Schicht um Schicht dringt es in die Erde ein. Jeden Tag kommt es ein paar Zentimeter näher und wir fliehen tiefer und tiefer in die Erde hinein, bis wir ihren Kern erreichen oder uns die Luft zum Atmen ausgeht. Es ist beklemmend und hoffnungslos und trotzdem ist da dieser eine Funke: Was wenn sie wieder aufgeht?

Als die Sonne das letzte Mal unterging, habe ich das nur bemerkt, weil ich das Licht anschalten musste. Ich ging ins Bett, in der Erwartung, dass die Sonne wieder aufgeht und ich im Sonnenschein zur Arbeit gehe. Dreißig Grad waren angesagt und ich habe gedanklich aufgestöhnt, da ich die Hitze nicht gut vertrage. Als mein Wecker um acht Uhr klingelte, wachte ich frierend auf. Es war stockduster und ich irritiert. In den Nachrichten sagten sie, dass die Sonne verschwunden war. Man sah sie von keinem Punkt der Erde aus. Das Chaos setzte in den nächsten Stunden ein. Und nun sind wir hier, unter der Erde. Eine Handvoll Menschen, die nach Wärme und Licht suchen.

Niemand weiß, was passiert ist. Vielleicht hatte uns die Sonne einfach satt. Vielleicht brauchte sie einen Ortswechsel und hat Pflichtvergessen eine Reise in eine andere Galaxie gewagt. Ich weiß nicht wie das Weltall funktioniert, aber ich hoffe, dass sie irgendwo anders eine Welt gefunden hat, die es Spaß macht zu bescheinen, mit Menschen, die ihre Wärme zu schätzen wissen.

2 Kommentare zu „Sonnenurlaub | Writing Friday

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s