Dann ging sie | Impulswerkstatt

Dies ist ein Text zu der Impulswerkstatt von Myriade. Ziel ist es etwas Kreatives zu einem oder beiden vorgeschlagenen Bildern zu erstellen. Hier könnt ihr alles darüber lesen: *KLICK*
Die aktuellen Bilder zur aktuellen Impulswerkstatt findet ihr hier: *KLICK*

Dann ging sie

Sie öffnete die Tür. Langsam, so als könnte sie im nächsten Moment etwas von draußen anspringen. In ihren Albträumen waren es Monster, wenn sie tagsüber über ihre Angst nachdachte, waren es meist die Nachbarn. Nur einen Spalt traute sie sich die Tür zu öffnen, dann schloss sie sie wieder und schob die beiden Riegel davor. Zweimal drehte sie den Schlüssel, dann ging sie.

Sie öffnete die Tür. Mit einem Ruck, aber nur ein Stück. Sie dachte, dann fiele es ihr leichter, aber die Angst schlug schneller zu, als sie erwartet hatte und mit ihr schlug dir Tür ins Schloss. Zwei Riegel, zweimal abschließen. Sie ließ sich an der Tür zu Boden gleiten. Die Hände zitterten noch eine Weile, aber die Knie fühlten sich nach einer Atemübung nicht mehr wie Pudding an. Vorsichtig stand sie auf, dann ging sie.

Sie öffnete die Tür und zählte dabei bis zehn, um sich abzulenken. Fast eine ganze handbreit ging sie auf. Ein Windhauch ließ sie jedoch erschaudern und sie knallte die Tür wieder ins Schloss, schob die Riegel davor, schloss zweimal ab. Wütend boxte sie sich auf den Oberschenkel, dann ging sie.

Sie öffnete die Tür. Einen Monat war es her. Viele Gespräche, viele Ruhemomente, viel mehr Selbstvertrauen. Doch es reichte nur für wenige Zentimeter. Wieder diese Angst, wieder dieser Impuls die Tür zuzuschlagen. Sie ließ den Kopf hängen. Nicht mal die Gespräche mit anderen hatten gereicht. Eine Träne tropfte auf den Boden, dann ging sie.

Sie öffnete die Tür. Stück für Stück. Jeden Zentimeter war sie versucht zu schließen. Als die Tür handbreit offen war, wurde die Angst so groß, dass sie sie zu überwältigen drohte. Sie wollte, aber konnte die Tür nicht mehr schließen. Eine Hand versperrte den Weg. Sie atmete tief durch, schloss und öffnete die Augen. Zweimal. Es schienen Ewigkeiten zu vergehen, bevor sie die gereichte Hand nehmen konnte. Dann ging sie.

8 Kommentare zu „Dann ging sie | Impulswerkstatt

  1. OH, liebe Katha, das ist eine tolle Idee, der Rahmen wird zum sehr starken repetitiven Element wie auch die zwei Schlösser. Es baut sich auf, endet aber nicht entweder im „nie wieder aufmachen“ oder im „endlich aufmachen können“, sondern es kommt noch ein überraschendes Element dazu. Eine sehr gelungene Struktur. Obendrein inspiriert mich der Text dazu, endlich selbst auch etwas zu schreiben 😉 Danke !

    Gefällt 3 Personen

Schreibe eine Antwort zu Katharina Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s