Lyrimo 8-14

Es ist wieder lyrimo = Lyric Month!! Alles Wissenswerte dazu findet ihr auf diesem Blog: https://lyrimo.wordpress.com/

Tag 8 – Geschlossene Gesellschaft
staatische türen schwingen.
erschwinglich. und der boden
knarzt. einen blick riskieren.
dahinter. weißt du, sagt der
pförtner. sie speisen auch nur.
bei wein, brot und ewigkeit.

Tag 9 – Der Mai ist gekommen
kirschblütenwolken ziehen über
den meerblauhimmel. durchatmen.
ich bade in sonnenfarbenen
maiglöckchenträumen.

Tag 10 – Plan Erfüllung
ich streich durch, umkreise,
kreide an. übertrage. tage.
stunden. minuten. meine liste
ist endlos. meine lebzeit
abgezählt. nur ein kreuz noch.

Tag 11 – Innehalten
schicht um schicht male ich
unter das darüber. kratze,
beiße, verdünne, verschiebe.
rot. grün. beige. weiß. meine
leinwand ist weltfarben.

Tag 12 – Die Schnelligkeit der Ruhe
ich gehe in spiralen. schleiche
um zentren. müßig lebt die
lange. weile. manchmal eile
ich auf schleimspuren und
rutsche auf momenten aus

Tag 13 – Medientransfer (Gedicht zu Bild *klick*)
denn wir leben in nur einer
illusion. unsere fassaden sind
verputzt. abgeriegelt. durch
fensterläden schauen unsere
nackten abbilder und fantasien.
ich werfe den ersten stein.

Tag 14 – Haltestelle
mussgewarte und sollverweilen.
wir scharren mit den hufen. auf
treibsandfarbenen boden. das
leben ist schneller als der tod.
glauben wir. und löschen allen
müßiggang. wieviel zeit passt
in eine sanduhr. wieviel leben.


2 Kommentare zu „Lyrimo 8-14

Schreibe eine Antwort zu Werner Kastens Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s