Die weiße Welt | Writing Friday

Dies ist ein Text zu der Aktion „Writing Friday“ von Elizzy. Jeden Freitag wird zu einem der vorgegebenen Themen veröffentlicht. Die aktuellen Themen und eine Liste aller Teilnehmer findet ihr auf Elizzy’s Seite.

Thema: Schreibe eine Geschichte und lass folgende Wörter mit einfliessen: Schnee, herrlich, kristallklar, aufgeregt, Wollmütze

Die weiße Welt

Er lief in eine Welt aus Weiß. Aufgeregt erkundete er Schneeberge, Eishöhlen, Rutschpartien und Puderzuckerpisten. Beobachtete die Gegebenheiten dieser einzigartigen Welt. Wie ein Forscher in einem neuen Land kartierte er alles genau in seinem Kopf. Oftmals blieb er stehen, um seine Gedankenkarte zu ergänzen. Hier ein Weg, der sich gabelte, dort ein Berg, der steiler war, als man ihm ansah. Schnee sammelte sich in der Falte seiner Wollmütze und wuchs empor, ummantelte sie, bis man ihre gelbe Farbe nur noch erahnen konnte. Eiskristalle wuchsen und verdeckten das Grün seiner Jacke, breiteten sich über das Blau seiner Jeans aus, um letztendlich die hellbraunen Stiefel zu erobern. Nur die kleinen roten Hände brannten sich durch die eisige Welt und die rote Nase atmete sich ihren Weg frei. Als die Nacht kristallklar hereinbrach, war ihm klar, dass es zu Ende ging. Sein Lebenswerk war vollbracht. Er ließ sich in eine Schneewolke fallen und beobachtete die aufgehenden Sterne. „Herrlich„, dachte er, als nach und nach erst seine Hände und dann seine Nase erloschen.

6 Kommentare zu „Die weiße Welt | Writing Friday

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s