„Lyrische Zeitreise“ | Writing Friday – KW29

img_4522

Dies ist ein Text zu der Aktion „Writing Friday“ von Elizzy. Jeden Freitag wird zu einem der vorgegeben Themen veröffentlicht. Die Liste aller Teilnehmer findet ihr auf  Elizzy’s Seite

Ich hatte keine Lust einen Essay zu schreiben, also habe ich ein Gedicht draus gemacht. Ist jetzt kein Meisterwerk und die Reime sind nach dem Motto ‚reim dich oder ich fress dich‘, aber ich hatte viel Spaß dabei.

Thema: Du hast die Möglichkeit für einen Tag ins Weltall zu fliegen oder 300 Jahre in die Zukunft zu reisen. Welche Wahl triffst du? + Erzähle wieso du dich so entschieden hast.

Wenn ich mich entscheiden müsste, ins Weltall oder 300 Jahre in die Zukunft zu reisen, würde ich die Zeitreise wählen.

Warum?
(Es gibt zu wenig Reime auf Planet und Vakuum)

Ich will wissen, ob wir Tiere weiterhin essen
oder ob wir unsere Moral an den Schwächsten messen.

Sind wir irgendwann einmal überall,
kommen wir ins tiefste Meer, ins höchste All?

Können wir unsere Angst vor dem Fremden besiegen,
aufhören uns und andere zu bekriegen?

Spielen Krankheiten in der Zukunft eine Rolle,
haben wir Krebs, Aids und unsere Gene unter Kontrolle?

Werden Serien wie NCIS und Supernatural jemals enden
und wie viele Star Wars-Charaktere können sie für One Shots verwenden?

Ist in der Zukunft niemand mehr arm,
muss keiner mehr hungern, ist jedem warm?

Wird Nachfolger vom Trump wirklich die Lisa
und wenn ja, gibt es in den Simpson noch weitere „real life“-Teaser?

Erfindet irgendwann mal jemand Replikatoren und Beamer
oder ein Gerät zum Steuern von Umwelt und Klima?

Gibt es noch Nashorn, Panda und Seepferd,
ist uns die Artenvielfalt endlich was wert?

Lassen wir uns weiter von Schönheitsidealen bestimmen
oder können wir der ganzen Oberflächlichkeit entrinnen?

Haben alle Menschen ein Wahl- und Entscheidungsrecht,
egal welche Religion, politische Ansichten und welches Geschlecht?

Dürfen wie jeden lieben und es zeigen, wo immer wir wollen,
ohne ein Igitt, ohne Verpflichtungen, ohne Müssen und Sollen?

Und natürlich das wichtigste am Schluss,
liest in 300 Jahren noch jemand meinen literarischen Stuss?

7 Gedanken zu “„Lyrische Zeitreise“ | Writing Friday – KW29

  1. Ahhhh, wie GRANDIOS! Ich liebe dieses Gedicht, weil es wirklich alle Kernfragen enthält, die uns derzeit bewegen! Sehr schön gereimt und so bedeutungsvoll! 🙂 Danke! Damit hast du mir das Wochenende versüßt. Werde dein Gedicht gleich mal teilen!

    Bei mir geht´s heute um den Schreibtisch. HIER kannst du alles nachlesen. 😉

    GlG, monerl

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s