Die Erwachten IV | Writing Friday

writing-friday-2020

Dies ist ein Text zu der Aktion „Writing Friday“ von Elizzy. Jeden Freitag wird zu einem der vorgegebenen Themen veröffentlicht. Die aktuellen Themen und eine Liste aller Teilnehmer findet ihr auf Elizzy’s Seite.

Wie der Titel vermuten lässt, ist dies eine Fortsetzung:
Hier sind *Teil 1*
, *Teil 2* und Teil 3
Und das hier ist das Finale, wie versprochen.

Thema: Schreibe eine Geschichte und flechte darin folgende Wörter mit ein:  Hund, Badeanzug, rosarot, gehüpft, Eiscreme

Jasmin erzählte alles über sich, was ihr in den Sinn kam. Markus saß ihr gegenüber und hörte zu. Manchmal stellte er Fragen. Mittlerweile hatten sie das Café verlassen und waren zur Promenade an dem nahegelegenen See spaziert. Markus holte sich Eiscreme und gab Jasmin die Waffel, da sie das einzige war, das Jasmins Magen vertrug. Sie setzten sich auf eine der Bänke und beobachteten den sich leerenden Badestrand. Es herrschte angenehmes Schweigen zwischen ihnen, während Markus sein Eis aufaß. Alleine wäre Jasmin nie hierhergekommen. Sie verstand nicht wie Leute so sorglos draußen herumlaufen konnten, vor allem nicht während es offiziell eine Pandemie gab. Dass diese nur eine perfide Ablenkung der Regierung war, wussten die meisten schließlich nicht. Langsam wurde es kühl, dennoch gab es einige, die noch ins Wasser gingen. Ein junges Mädchen im Badeanzug kam fröhlich summend in ihre Richtung gehüpft. Markus schien sie angezwinkert zu haben, denn das Mädchen kicherte und drehte sich weg. Weiterlesen „Die Erwachten IV | Writing Friday“

Die Erwachten | Writing Friday

writing-friday-2020

Dies ist ein Text zu der Aktion „Writing Friday“ von Elizzy. Jeden Freitag wird zu einem der vorgegebenen Themen veröffentlicht. Die aktuellen Themen und eine Liste aller Teilnehmer findet ihr auf Elizzy’s Seite.

Mir hat der Dreiteiler letzten Monat soviel Spaß gemacht, dass ich nochmal mit einem nachlege. Diesmal geht es um Verschwörungstheorien….psssst….

Thema: Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz “Der Regen fiel in Strömen auf sie herab, nun…” beginnt.

Die Erwachten

Der Regen fiel in Strömen auf sie herab. Nun begann es auch noch zu Donnern und zu Blitzen, doch Jasmin blieb stehen. Es war so wundervoll befreiend außerhalb ihrer Wohnung, die sie mittlerweile als Gefängnis empfand. Seit neun Wochen harrte sie alleine in ihrer 2-Zimmer-Wohnung aus. Ihren Job als Social Media-Expertin konnte sie auch von Zuhause ausüben. So bestand ihr menschlicher Kontakt in den letzten Wochen aus Facebook, Twitter und Co. Es war mühselig. Durch das Eingesperrtsein wurden alle Leute verrückt. Es gab die krudesten Theorien. Nur eine interessierte Jasmin wirklich: Was, wenn das Virus gar nicht real war? Es war mehr ein Wunschgedanke, denn dieses unsichtbare Monstrum machte ihr mehr Angst als reale Gefahren wie tödliche Unfälle oder Krebs. Schon immer hatte sie ausgiebig auf Hygiene geachtet, war nur mit Mundschutz zum Arzt gegangen und hatte jegliche Vorsorge getroffen, die man treffen konnte. Panische Angst vor Viren und Bakterien hatte sie nicht, aber vieles, was sie tat, grenzte an einer Zwangsstörung – vom penibeln Reinigen ihres Arbeitsplatzes bis zur dreimaligen Kontrolle jeder verschlossenen Tür. Weiterlesen „Die Erwachten | Writing Friday“