das vergissdasnicht | Der Dienstag dichtet

Banner_der dienstag dichtet

Da ich kaum Gedichte schreibe, habe ich den Dienstag zum Gedichte-Tag erklärt und veröffentliche wöchentlich ein Gedicht über etwas, das mich gerade bewegt.
Wer sich anschließen will, ist herzlich willkommen. Einfach einen Kommentar schreiben.
Mit von der Partie sind bisher
Stachelbeermond
Mutigerleben
Wortgeflumselkritzelkrams
Werner Kastens
Findevogel
Wortverzauberte
Ein Blog von einem Freund
Lyrikfeder
Nachtwandlerin

Ich habe Gestern spontan die Pause an der Arbeit genutzt, um ein Gedicht zu schreiben. Liegt da jetzt schön auf meinem Schreibtisch und ich habe Spätschicht bis 21 Uhr. Ergo: Gibt es dann also nächste Woche und jetzt ein Elfchen über Vergesslichkeit.


das vergissdasnicht

vergissdasnicht
synaptische irrwegsblüten
mit semidementer fahrigkeitspistille
ich sähe erinnerungsbotschaften in
entfallenheitshumus

11 Kommentare zu „das vergissdasnicht | Der Dienstag dichtet

  1. Danke dir, Katharina. Mir gefallen die Erinnerungsbotschaften und sie passen zu einem Seminarabend, den ich gestern Abend noch vorbereitet habe.
    Bei mir geht es dabei ums „ernten“: Kraft aus alten, positiven E. und ums Säen: Für neue E. sorgen.
    Liebe Grüße
    Judith

    Gefällt 1 Person

  2. 🙂 und das mir, die ich heute morgen noch meine Maske vergaß und wieder zurück nach Hause musste, und für alles und jedes Erinnerungszettel schreibe und Outlookbotschaften an mich selbst versende! Semidemente Fahrigkeitspastille… 🙂 sehr, sehr schön…

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Katharina Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s