Ich schreibe mir die WWElt, wie sie mir gefällt – Baron Corbin

Podcast

Dies ist eine neue Serie . Ich weiß, die meisten meiner LeserInnen können nichts mit Wrestling anfangen, aber Wrestling ist ein großer Teil meines Lebens – genauso wie der Blog. Also, Disclaimer: Wenn ihr WWE nicht verfolgt, ist der Text vollkommen uninteressant für euch

Ich bin genervt vom WWE Booking, wie so viele, aber weil ich es satt habe mich immer nur zu beschweren, habe ich beschlossen positiv zu bleiben und schreibe mir die WWElt, wie sie mir gefällt und ich sie wieder schauen würde.

Baron Corbin – der Mann mit der derzeit größten Go-Away-Heat bei WWE, wenn nicht sogar in der gesamten Wrestling-Welt. Ich mag ihn nicht und halte ihn nicht einmal für einen sonderlich guten Wrestler, aber er ist da und so wie WWE ihn einsetzt, ist es unerträglich. Also versuche ich Baron Corbin so umzuschreiben, dass er eine Geschichte bekommt und Sympathien gewinnt – vielleicht sogar meine. Wird nicht einfach.  Here we go!

Corbins Abstieg

Corbin hat nun schon einige Matches verloren, auch entscheidende, wie bei Stomping Ground und Extreme Rules. Trotzdem hält sein Push an, sein Loosing Streak aber auch. So lange bis er auch die Sympathie beim Management verloren hat. Er wird weniger eingesetzt und verschwindet langsam. Nach einigen Wochen taucht er nicht einmal mehr im normalen TV auftaucht, ab und an bei Main Event.

Sein Entrance wandelt sich. Er verweilt kürzer auf der Rampe, steht beim Warten auf dem Gegner in der Ringecke und haut schnell ab, wenn er mal wieder verliert. Sein Hemd wird zusehends geknitterter. Vielleicht bekommt seine Hose ein Loch. Er verliert seine Weste. Ist oftmals unrasiert. Man soll merken, dass er sich in einer Krise befindet.

In einem Backstage Segment mischt sich Corbin ein und fordert ein TV-Match vom GM o.ä.. Sein Losing Streak sei vorbei, es sei eh nicht seine Schuld, er würde sich heute beweisen. Der GM zuckt mit den Schultern, sagt das für ein Match immer noch Platz sei und fragt, welchen Gegner sich Corbin denn wünsche. Baron überlegt kurz und fordert Curt Hawkings raus.

Während dem Match wirkt Corbin nervös und macht Fehler. Er wird immer unkonzentrierter und wütender. Als er sich beim Referee beschwert, nutzt Hawkins den Moment aus und besiegt Corbin durch Roll-up. Nach dem Match ist Corbin entsetzt. Hawkings steht im Ring, lacht Corbin aus und fragt was aus „Mr Main Event“ geworden ist. Corbin bleibt im Ring sitzen, auch nachdem Hawkins und der Referee schon gegangen sind.

Seth Rollins kommt raus. Er bestreitet das Match nach Corbin und zieht diesen auf. Corbin starrt zu Boden, erhebt sich schließlich und torkelt ohne Rollins anzuschauen nach hinten.

Danach sehen wir eine ganze Weile nichts von Corbin.

Imagewechsel: Wrestlings-Style und Look

Corbin überzeugt mich nicht als Powerhouse, also muss er sein Move-Set erweitern. Ein wenig Richtung Brawler, mehr Schläge und Kicks. Er braucht Ecken und Kanten. Den Finisher sollte er allerdings behalten.

Was den Charakter angeht – zurück zum Lone Wolf. Nicht der kreativste Charakter, aber er unterscheidet sich und Corbin schien sich damit wohl zu fühlen. Den Look würde ich auch wieder auferstehen lassen, nur etwas anpassen. Lässige Hose, schwarzes Shirt ohne Arme (kein Print) und eine Mütze als neues Element und „echten“ Moment seines Charakters. Auf privaten Fotos hat er immer ein Mütze oder Baseballcap auf. Wozu brauchen wir dieses reale Element?

Der letzte Schritt: Baron Corbin wird zum Face

Einige Zeit nachdem Corbin verschwunden ist, beginnt eine Vignette, die einen Wrestler beim Training zeigt, sowohl im Gym, als auch im Wald. Das Video ist kurz und man sieht nicht, wer sich dahinter verbirgt. Man sieht aber eine lässige Hose und schwarzes Shirt. Das soll uns später als Erkennungszeichen dienen.

Das erste Mal zu Gesicht kriegen die Zuschauer Corbin in einem Backstage-Element. Seth Rollins wird gerade von jemandem, mit dem er gerade eine Fehde hat, angegriffen, da greift Corbin ein. Er hilft Seth auf die Beine und will wieder gehen, da fragt ihn Seth warum er ihm helfe. Corbin antwortet nur kurz „Respekt.“ Seth Rollins schaut ihn verwirrt an und meint, dass Respekt verdient werden muss. Corbin antwortet mit „Ich weiß.“ und geht.

Sein erstes Match ist ein Dark Match gegen einen aus derMidcard, der aber nicht immer verliert. Corbin gewinnt nach einen durchaus herausfordernden Match. Im Anschluss hilft er seinem Gegner auf die Beine und nickt ihm zu. Er gibt dem Referee Zeichen, dass er seinen Arm nicht gehoben haben möchte und verlässt den Ring.

Die folgenden Wochen bekommt Corbin mehrere Matches im Main Event und Filler-Matches. Er gewinnt immer gegen eindeutig schwächer, verliert aber auch gegen Gleichstarke oder Stärkere- allerdings immer nach einem harten Kampf.

Nach ein paar Matches begegnet Corbin Rollins Backstage, der ihn fragt, woher sein Wandel kommt. Baron gibt ein kurzes Promo, in dem er erklärt, dass er keine Lust mehr hat, der Verlierer zu sein und sich deshalb neue Vorbilder gesucht hat.

Kurze Zeit später hat Corbin ein Match gegen Anderson und gewinnt. Er verlässt zwar den Ring ohne Probleme, wird aber Backstage vom O.C. überrannt. Rollins, der auch Ärger mit denen hat, rettet Baron und lädt ihn die Woche darauf zu ein Tag Match gegen den O.C. ein. Corbin nimmt still nickend an.

Nach ihrem Match gibt es ein Backstage-Segment in dem Rollins Corbin fragt, was ihn so stark verändert habe. Corbin gibt die Frage erst an Seth zurück, gesteht dann aber, dass er sich unter anderem ihn als Vorbild genommen habe. Aber nicht alles an ihm. Er bleibe ein Lone Wolf und wisse, wo er hin wolle. Er wolle nicht mehr „Mr Main Event“ sein, jemand der immer Großes ankündigt, aber dann doch verliert. Er wolle jemand sein, der sich einen Platz im Main Event erkämpft, jemand der früher oder später einen Titel trägt und weiß, dass er ihn sich hart erkämpft hat.

Ich würde ihn dann eine Weile im Midcard-Bereich lassen und dann mal sehen.

4 Gedanken zu “Ich schreibe mir die WWElt, wie sie mir gefällt – Baron Corbin

  1. Hallo Katharina, das war ein sehr eindrücklicher Blogeintrag. Ich mag Deinen Schreibstil und freue mich über weitere Posts. Wrestling hat mich schon als Kind fasziniert. Es gab mal eine Phase, da wollte ich Hardcore-Wrestlerin werden und habe mir das ganz fest vorgenommen. Ja, zugegeben, ich habe weder die Kraft, noch die Ausdauer für so eine intensive Sportart, aber als ich die Anwärter im TV gesehen habe, wie sie mit Leitern und Mülleimerdeckeln aufeinander losgingen, hat mich das schon gepackt und noch heute spreche ich von diesem heimlichen Mädchentraum. Daraus wurde nichts, aber, wenn mich jemand fragt und ich gerade den Schalk im Nacken habe, antworte ich oft mit: Wrestlerin, falls es in der Forschung nicht klappen sollte 😉 Ich finde es eine sehr tolle Sportart und möchte mich mehr damit auseinandersetzen, da habe ich bei Dir eine super Quelle gefunden.
    Liebe Grüsse,
    Melanie

    Gefällt 1 Person

    • Also selbst wollte ich nie Wrestlerin werden, aber ich bin ein enormer Fan und liebe diese Wrestlingwelt, die so ihre ganz eigene ist.
      Wenn du Fragen hast: schieß los. Ich glaube btw dir könnte New Japan Pro Wrestling gut gefallen, falls du es nciht eh schon kennst.
      Danke . 🙂

      Liken

      • Cool, danke. Also: wo schaust du dir die Matches an? Im TV oder online? Und wenn online, welche Seiten würdest du empfehlen? Es ist Jahre her, seit ich das letzte Mal einen Kampf verfolgt habe.

        Gefällt 1 Person

      • Ich habe hauptsächlich WWE Network und NJPW World abonniert. WWE empfehle ich aber gerade nicht. Bei https://njpwworld.com/ findest du auch Free Matches. Leider ist die Seite sehr unsortiert und nicht alles wo Free dransteht sind Matches, sondern auch Promos etc.. Bei Youtube findest du auch einiges aus dem Britischen Wrestling, zB defiant haben die meisten Sachen online.

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s